1. Spieltag 2017: SV Nieder-Ofleiden – SVE 1921 Classics 2


SV Nieder-Ofleiden - SVE 1921 Classics

1 : 1
(0 : 1)

Reiner Steller versiebte kläglich!

"Ein heroischer Kampf unserer Elf!", so nach dem Spiel der überzeugende und umsichtige Libero Frank Rechmann. Ja, der Saisonauftakt darf als durchaus gelungen bezeichnet werden. Hatten wir doch mit einigen Absagen und Ungereimtheiten bei der Anreise zu kämpfen. Aber das zeichnet eben unsere Mannschaft aus. Wir lassen uns durch nichts und niemandem aus dem Konzept bringen.

Zum Spiel: Aufgrund der geringen Spielerdecke stellten wir uns eher defensiv auf, um dann mit blitzschnell vorgetragenen Kontern über unseren pfeilschnellen Stürmer Mario im Zusammenspiel mit unserer "Wand-9" Hugo empfindliche Nadelstiche zu setzen. Das Konzept sollte aufgehen. Bereits nach 10 Minuten klingelte es im Gastgebergehäuse. Mario netzte nach einem Konter aus dem eigenen 16er unnachahmlich ein. Die Ofleidener haben wir allerdings dadurch etwas gereizt. Mit wütenden Angriffen drängten sie vehement auf den Ausgleich. Aber unsere Abwehr hielt stand und schmiss sich in jeden Schuss der Gastgeber. Reiner Benesch ordnete immer wieder mit wohl überlegten Anweisungen die Grundstruktur unseres Spiel und stemmte dabei die Arme in die Hüfte. Marco Frank schaffte es über die gesamte Spielzeit den agilen, wendigen Marco Daube an der Leine zu halten. Nach dem Pausentee war es dann aber doch soweit. Paul war nach einer unübersichtlichen Situation im 16er geschlagen und wir mussten dass 1:1 hinnehmen.

Wer dachte wir würden dadurch unsere Linie verlieren, war auf dem Wege des Holzes. Als wäre nichts passiert, agierten wir weiter höchst souverän und aufmerksam in der Abwehr und gefährlich im Sturm. Ein Lattenkopfballknaller von Hugo und kurz vor Schluss die Riesenchance von Reiner Steller, bei welcher er aus fünf Metern den Ball neben das Tor legte, hätten sogar zum Auswärtssieg führen können. Ansonsten machte Reiner aber ein grundsolides Spiel und stemmte sich immer wieder gegen die Angriffswellen. Ein besonderes Lob geht an Paul, Hugo und Reiner Benesch, die alle drei schon 90 aufreibende B-Liga-Reserve-Minuten in den Knochen hatten!

Nach dem Spiel gab es gute Hausmacherwurst, Bierschinken und frisch gezapftes Bier im gemütlichen Sportheim der Ofleidener.

 

Achtung: Mannschaftsaufstellung mit Noten !

1 = Weltklasse, 2 = Länderspielreif, 3 = Klasse, 4 = Okay, 5 = Na ja, 6 = Hat das Pils nicht verdient

 

 

Die Mannschaftsaufstellung

Ersatzbank: Norbert Scherff (2)
Paul Dams (2)
Herbert Völzing (2) Frank Rechmann (1) Marco Frank (2)
Uwe Diegel (2) Reiner Benesch (2) Reiner Steller (3) Dirk Gringel (2) Uwe Koller (2)
Mario Richber (1) Hugo (2)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “1. Spieltag 2017: SV Nieder-Ofleiden – SVE 1921 Classics

  • Willi Schulz, Stopper

    Fakenews jetzt auch schon bei den AH?
    Im Großen und Ganzen muß man ja feststellen, dass der – nicht anwesende – Berichterstatter den Spielverlauf erstaunlich gut wieder gegeben hat.
    Dass das Ausgleichstor der Gastgeber Mitte der ersten Halbzeit gefallen ist statt in der zweiten – geschenkt! Dass aber unsere defensive Läuferreihe praktisch keine Erwähnung findet, ist nicht in Ordnung! Uns Uwe Koller auf Links, Uwe, the Swiss, Diegel auf Rechts haben die Aussenbahnen so dicht gemacht wie zuletzt Walter Ulbricht die Ostzone. Und außerdem noch ein Auge für ihre Mitspieler gehabt wie Overath und Netzer zu ihren besten Zeiten. Und dann der größte Hammer. Da opfert sich der unermüdliche Mitteläufer Reiner Hacki Wimmer Steller mit seinem ausgeleierten Kreuzband für sein Team wie kein Zweiter und was ist der Lohn dafür? Er bekommt die mit Abstand schlechteste Note und eine Chance einschließlich Schlagzeile angedichtet, die genauso echt war, wie ne Deutsche Meisterschaft von Schalke in den letzten 50 Jahren. Korrekt war, dass er nach einem Spurt über den halben Platz einen Rückpass vom pfeilschnellen Mario aus 16 Metern Millimeter am Pfosten vorbei lederte.
    Also 1 mit *** für die 3 Läufer.
    F.d.R.

    • Altegoer

      Danke für die wichtigen Hinweise. Ich werde das entsprechend würdigen. Die Spielernoten passe ich an.
      Leider muss ich – wenn ich nicht vor Ort bin – auf die mehr oder weniger qualifizierten Beiträge meiner Kollegen vertrauen. Ich bitte um Verständnis