„Hexe Lilli“ und Kinderdreigstirn


KINDERFASCHING – Tolle Stimmung im Sportheim in Ehringshausen

EHRINGSHAUSEN – (ekö). Tolle Stimmung, kurzweilige Unterhaltung und ausgelassene Freude bei den Kindern prägten den Verlauf des Kinderfaschings in Ehringshausen. Auch in diesem Jahr waren wieder viele Eltern, aber auch Omas und Opas mit dem Nachwuchs ins Sportheim gekommen, um gemeinsam ein paar ausgelassene Stunden in fröhlicher Runde zu genießen.

Moderiert von „der Hexe Lilli“ (Jessica Mohr), gab es viele Programmpunkte zu bestaunen, wobei natürlich „von Kindern für Kinder“ im Mittelpunkt stand. Traditionell eröffnet wurde der Nachmittag mit dem Einmarsch des Kinderdreigestirns mit Jungfrau (Melissa Ruckelshausen), Bauer (Jakob Well) und Prinz (Niklas Becker). Mitgebracht hatte das Dreigestirn die jüngsten Tänzerinnen aus dem Karnevalsteam, die „Schneeflöckchengarde“. Merle Schötterl, Sophie Firnys, Katharina Graaf, Felicitas Harres, Clara Schäfer, Emily Meister, Amelie Semmler, Lea Berner, Romy Bräuer und Mahira Orawetz hatten für ihren Auftritt fleißig geübt, sodass sich das Ergebnis dann auch auf der närrischen Bühne sehen lassen konnte und die Gäste mit Applaus nicht sparten.

Es folgte ein von Tina Beckmanns und Jessica Pawlata einstudierter Gardetanz, den Emilia Seim, Emma Puley, Nicole Hasenpflug, Yvonne Scherer, Nicole Scherer, Monika Stark, Annika Bromm und Alina Seim gekonnt präsentierten. Viel Gedränge auf der Bühne gab es im Anschluss bei einigen „musikalischen Lockerungsübungen“, an denen die Kinder natürlich mit viel Begeisterung teilnahmen. Die Lieder „Cowboy und Indianer“, „Das rote Pferd“ und das „Fliegerlied“ waren musikalische Garanten für super Laune und viel ausgelassene Stimmung.

Es folgte ein gelungener Sketch zu einer „Musikstunde“, ein Programmpunkt, der bereits beim Seniorenfasching das Publikum begeisterte. Ebenso die sich anschließende „Reise um die Welt“, ein Showtanz mit Miray Schötterl, Melissa Ruckelshausen, Angelika Stark, Jessika Stark, Selina Koch, Emily Koch, Emily Firnys, Kim Müller und Catherine Gottwald begeisterte die närrischen Gäste.

Flott ging es vor dem großen Finale weiter mit einem „Hexentanz“, den Yvonne Scherer, Nicole Scherer, Monika Stark, Annika Bromm, Alina Seim und Jessika Mohr in gelungener Art und Weise auf die Bühne „zauberten“. Auch am Ende des offiziellen Programms ließen es sich die Kinder nicht nehmen, ausgelassen die Bühne „zu rocken“, ihren Spaß zu haben und auf ihre Weise zu feiern.

Der Schowtanz der Teeniegarde (Foto: Kömpf)

Der Schowtanz der Teeniegarde (Foto: Kömpf)

Quelle: Oberhessische Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.