Archiv der Kategorie: Frauenfußball

SSV Haigerseelbach – SV Ehringshausen 3 : 0 (1 : 0)

SSV Haigerseelbach – SV Ehringshausen   

3 : 0

(2 : 0)

Chancenlos!

Weiter mit Personalsorgen reiste der SV Ehringshausen zum Auswärtsspiel nach Haigerseelbach und musste am Ende eine deutliche Niederlage quittieren. Die Gastgeberinnen waren von Beginn an das spielbestimmende Team und erspielten sich erste Tormöglichkeiten, konnten diese aber zunächst noch nicht zum Führungstreffer nutzen. Nach einer halben Stunde dann doch die verdiente Führung für die Heimmannschaft, gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit konnte Ehringshausen die Begegnung etwas offener gestalten, am Ende fehlte es dem Gästesturm aber an der nötigen Durchschlagskraft. In der Schlussphase des Spiels machte Haigerseelbach dann alles klar und erzielte in der 83. und 88. Minute die Treffer zum auch in der Höhe verdienten 3:0-Enstand.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Tabea Schott (ab 66. Anna Bahremand), Desire Haberstock, Celine Rabe (ab 82. Cloe Jones), Julia Bueschel, Karina Kömpf, Vanessa Bauer,  Franziska Piera (ab 82. Hannah Schwalm), Sarah Förtsch, Theresa Zinsser, Doren Ochs

SG Eschenburg – SV Ehringshausen 1 : 4 (0 : 2)

SG Eschenburg – SV Ehringshausen

1 : 4

(0 : 2)

Arbeitssieg!

Am Ende waren es drei wichtige Punkte für den SV Ehringshausen, auch wenn das Ergebnis nicht ganz dem Spielverlauf entspricht. Auf dem Kunstrasen in Eibelshausen entwickelte sich eine weitgehend ausgeglichene Begegnung, in der die Gäste ihre Chancen konsequenter nutzen. Celine Rabe bracht den SVE in der 10. Minute in Führung. Nach einem langen Diagonalpass von Celine Rabe auf Svenja Metzler, erhöhte diese in der 23. Minute auf 0:2. SVE Torfrau Patricia Scheuer zeigte eine starke Leistung und verhinderte bis zur Pause einen Treffer für die Gastgeberinnen. Celine Rabe verpasste es noch vor der Pause den Vorsprung für die Gäste auszubauen, vergab aber zwei Chancen überhastet.

Nach der Pause erhöhte Eschenburg den Druck und kam in der 54. Minute zum verdienten Anschlusstreffer. Beim Bemühen um den Ausgleich öffneten die Gastgeberinnen ihre Abwehr. Der SVE nutzte dies konsequent und erzielte nach einem Konter in der 67. Minute durch Svenja Metzler die 1:3-Führung. Für die endgültige Entscheidung zum 1:4-Endstand sorgte zehn Minuten vor Spielende erneut Svenja Metzler mit einem verwandelten Strafstoß.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Tabea Schott, Marlene Hofmann (ab 50. Theresa Zinsser), Desire Haberstock, Celine Rabe, Karina Kömpf, Mareike Vetter, Franziska Piera, Svenja Metzler, Sarah Förtsch (ab 65. Lea Sophie Becker), Doren Ochs

SG Eschenburg II – SV Ehringshausen II 1:1 (0:1)

SG Eschenburg II – SV Ehringshausen II

1 : 1

(0 : 1)

Einen Punkt gewonnen!                                                                            

Die „Zweite“ des SVE kam auf Grund einer kämpferisch starken Leistung zu einem nicht unverdienten Punktgewinn. Die Gastgeberinnen waren über die gesamte Spielzeit zwar optisch überlegen, scheiterten aber wiederholt an der kompakten SVE-Abwehr. Etwas überraschend die Führung für Ehringshausen in der 38. Minute durch Anna Bahremand. Der verdiente Ausgleichstreffer für die Gastgeberinnen dann in der 62. Minute. Zu mehr reichte es aber auf beiden Seiten nicht mehr, sodass es  beim 1:1-Unentschieden blieb.

SV Ehringshausen: Luisa Wenzel, Maren Fey, Lea Sophie Becker, Theresa Zinsser, Laura Becker, Laura Schaar, Marlene Hofmann, Lorena Kraft, Laura Simon, Cloe Jones, Anna Bahremand, Hannah Schwalm

SG Gansbachtal – SV Ehringshausen 4 : 3 (1 : 2)

SG Gansbachtal – SV Ehringshausen   

4 : 3

(1 : 2)

Punktgewinn verpasst!

Wacker schlug sich die junge Mannschaft des SV Ehringshausen beim Tabellenzweiten und hätte am Ende eigentlich einen Punkt verdient gehabt. Immerhin standen gleich sieben Spielerinnen auf dem Platz, die in den letzten beiden Jahren aus der eigenen Jugend hervorgegangen sind. In einer gutklassigen und weitestgehend ausgeglichenen Begegnung gingen die Gastgeberinnen in der 18.Minute in Führung. Nach einem Eckball in der 28. Minute stand Svenja Metzler goldrichtig und traf zum Ausgleich für den SVE. Noch vor der Pause die Führung für die Gäste, erneut durch Svenja Metzler.

Nach der Pause dann offener Schlagabtausch. Zunächst kam Gansbachtal zum Ausgleichstreffer (50.), doch erneut war es Svenja Metzler die die Gäste mit ihrem dritten Tagestreffer in Führung brachte (57.). Ein Doppelschlag der 70. Und 72. Minute brachte dem Tabellenzweiten dann die 4:3-Führung. Trotz aller Bemühungen reichte es am Ende für den SVE nicht zum Punktgewinn.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Caroline Imrock (ab 82. Lorena Kraft), Desire Haberstock (ab 70. Laura Simon), Celine Rabe, Julia Büschel (ab 55. Isabel Müller), Mareike Vetter, Franziska Piera, Svenja Metzler, Sarah Förtsch, Theresa Zinsser, Doren Ochs

SG Gansbachtal II – SV Ehringshausen II 3:0 (1:0)

SG Gansbachtal II – SV Ehringshausen II    

3 : 0

(1 : 0)

SG-Sieg geht in Ordnung!                                                                            

Die „Zweite“ des SVE hatte massive Personalmangel zu beklagen, immerhin konnte man die erste Halbzeit halbwegs schadlos überstehen und lies nur einen Gegentreffer zu.

Mit zwei weiteren Treffern in der zweiten Halbzeit machten die Gastgeberinnen dann alles klar und gewannen verdient mit 3:0.

SV Ehringshausen: Vanessa Lanz, Cloe Jones, Milena Büttner, Caroline Löchel, Hannah Schwalm, Laura Schaar, Lorena Kraft, Alina Mustafa, Laura Simon, Anna Bahremand

FC Weimar/Lahn – SV Ehringshausen 2:4 (1:3)

FC Weimar/Lahn – SV Ehringshausen   

2 : 4

(1 : 3)

Verdienter Auswärtssieg!

Zu nie gefährdeten drei Auswärtspunkten kam der SV Ehringshausen beim    FC Weimar. Von Beginn an setzte man die Abwehr der Gastgeberinnen unter Druck und zwang diese zu Fehlern. So führte der SVE schon in der Anfangsphase des Spiels durch Tore von Celine Rabe (6.) und Mareike Vetter (9.) mit 0:2. Nach einer verletzungsbedingten Spielunterbrechung verloren die Gäste kurzzeitig die Ordnung. Weimar verkürzte nach einer halben Stunde auf 1:2. Mit dem Tor des Tages, einem unhaltbaren Schuss aus gut dreißig Metern, stellte Mareike Vetter in der 38. Minute den alten Abstand zur 1:3-Pausenführung aber wieder her.

In der zweiten war der SVE weiter spielbestimmend und wirkte zudem auf dem schwierig zu bespielenden Rasenplatz sehr ballsicher. Die Vorentscheidung in der Begegnung in der 61. Minute durch Celine Rabe, die auf 1:4 erhöhte. Danach verwalteten die Gäste die komfortable Führung, den Gastgeberinnen gelang zwei Minuten vor Spielschluss nur noch der Treffer zum 2:4-Endstand.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Lisa Weil, Desire Haberstock, Celine Rabe, Karina Kömpf (ab 76. Marlene Hofmann), Mareike Vetter, Franziska Piera, Svenja Metzler (ab 83. Vera Mohr), Sarah Förtsch, Doren Ochs, Isabel Müller

SG Hammerweiher – SV Ehringshausen II 0:0 (0:0)

SG Hammerweiher – SV Ehringshausen II    

0 : 0

(0 : 0)

Schwache Begegnung!                                                                            

Auf dem schwierig zu bespielenden Hartplatz kam nur selten ein vernünftiges Spiel zu Stande. Beide Mannschaften hatten mehr mit den äußeren Bedingungen zu kämpfen, als mit dem Gegner. So blieb es in der insgesamt mäßigen Begegnung bei der leistungsgerechten Punkteteilung.

SV Ehringshausen: Caroline Löchel, Lea Sophie Becker, Laura Schaar, Laura Becker, Lina Goering, Lorena Kraft, Julia Büschel, Laura Simon, Chloe Jones

RSV Rossdorf – SV Ehringshausen II 0:1 (0:1)

RSV Rossdorf – SV Ehringshausen II    

0 : 1

(0 : 1)

Glücklicher Sieg!                                                                                                                                             

Am Ende konnten es die Spielerinnen der „Zweiten“ des SVE kaum glauben, dass sie diese Partie gewonnen hatten. Denn die Gastgeberinnen waren über die gesamte Spielzeit deutlich überlegen und hatten annähernd zwei Dutzend klare Torchancen. Doch dank einer überragenden SVE- Torfrau Luisa Wenzel und der Abschlussschwäche der  Gastgeberinnen blieb beim SVE die „Null“ stehen. Das Tor des Tages zum glücklichen Sieg für Ehringshausen erzielte Caroline Imrock nach einem schnell vorgetragen Konter in der 17. Minute. Beide Mannschaften verschossen zudem je einen Strafstoß.

SV Ehringshausen: Luisa Wenzel, Lea Sophie Becker, Sarah Förtsch, Laura Simon, Karoline Loechel, Caroline Imrock, Anna Bahremand, Lorena Kraft, Patricia Scheuer, Vanessa Bauer, Julia Büschel, Lina Goering, Laura Schaar

Kickers Erdhausen – SV Ehringshausen

Kickers Erdhausen – SV Ehringshausen

3 : 1

(0 : 0)

Ärgerliche Niederlage!

Auf dem schwierig zu bespielenden Hartplatz entwickelte sich eine gutklassige Begegnung. In der Anfangsphase hatten zunächst die Gäste die ersten Tormöglichkeiten. Karina Kömpfs Schuss ging in der 17. Minute knapp am Pfosten vorbei und zwei Minuten später scheiterte Celine Rabe in aussichtsreicher Position an der Kickers-Torfrau. Erst danach startete Erdhausen erste nennenswerte Angriffsversuche, die aber nicht wirklich für Gefahr vor dem SVE-Tor sorgten. Mit einem 0:0-Unentschieden ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit waren es wieder die Gäste, die den besseren Start erwischten. Folgerichtig in der 50. Minute die Führung für Ehringshausen durch eine direkten Freistoß von Mareike Vetter. Nach einer Stunde Spielzeit erhöhte Erdhausen den Druck und drängte auf den Ausgleich. Dieser fiel auch in der 76. Minute, wenn auch etwas glücklich. Nach einem Eckball verlängerte Theresa Zinsser den Ball unglücklich mit der Schulter als Bogenlampe in das eigene Tor. In der Schlussphase dann ein offener Schlagabtausch, beide Mannschaften spielten auf Sieg. Hier hatte Erdhausen das bessere Ende für sich, erzielte in der 80. Minute die Führung zum 2:1 und in der Schlussminute noch den Treffer zum 3:1-Endstand.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Tabea Schott, Lisa Weil (ab 81. Sarah Förtsch), Desire Haberstock (ab 46. Svenja Metzler), Celine Rabe, Karina Kömpf, Mareike Vetter, Franziska Piera (ab 76. Caroline Imrock), Theresa Zinsser, Doren Ochs, Isabel Müller

Kickers Erdhausen II – SV Ehringshausen II 0:2 (0:0)

Kickers Erdhausen II – SV Ehringshausen II

0 : 2

(0 : 0)

Imrock mit Doppelpack!                                                                            

 Die „Zweite“ des SVE landete gegen Erdhausen II letztlich einen verdienten Auswärtssieg. Die von Routinier Beatrice Rühl im Tor und Laura Simon In der Innenverteidigung gut organisierte Gästeabwehr lies wenig zu. Nach Torloser erster Halbzeit machte Caroline Imrock in der Schlussphase der Begegnung alles klar. In der 82. Minute erzielte sie nach schönem Alleingang die Gästeführung. Als nach einem Distanzschuss von Anna Bahremand die Kickers-Torfrau den Ball nicht festhielt, staubte sie aus kurzer Entfernung zum 0:2-Endstand ab.

SV Ehringshausen: Beatrice Rühl, Lea Sophie Becker, Sarah Förtsch, Laura Simon, Karoline Loechel, Marlene Hofmann, Caroline Imrock, Anna Bahremand, Lorena Kraft