Archiv der Kategorie: Frauenfußball

SV Ehringshausen II bleibt in der Spur!

Kickers Erdhausen II – SVE 0:3
SVE – DFC Allendorf/Eder II 3:2
SG Münchholzhausen/Dutenhofen – SVE 0:0

2. Tabellenplatz gesichert

Dicht gedrängt durch die vielen Spielausfälle ist das Programm der „Zweiten“ Mannschaft des SVE. Doch scheint man gut gerüstet für die anstehende Restrunde, denn man blieb bisher ohne Niederlage.
Vor Wochenfrist gewann man bei Kickers Erdhausen II mit 3:0.
Das Heimspiel gegen DFC Allendorf/Eder II gestaltete man mit einem knappen 3:2-Sieg ebenfalls erfolgreich.
Auf dem Hartplatz in Dutenhofen reichte es gegen die SG Münchholzhausen/Dutenhofen mit einem 0:0-Unentschieden ebenfalls zu einem Punktgewinn.
Damit festigte man den zweiten Tabellenplatz.

Kickers Erdhausen I – SV Ehringshausen I

Kickers Erdhausen I – SV Ehringshausen I

4 : 1

(2 : 1)

Auswärts weiter ohne Punktgewinn!

Am Ende war der Sieg für die Gastgeberinnen nicht einmal unverdient, sie waren über die gesamte Spielzeit die kampfstärkere Mannschaft. Auf dem schwierig zu bespielendem Hartplatz entwickelte sich eine von vielen Zweikämpfen geprägte Begegnung mit wenig spielerischen Höhepunkten. Die Gäste haderten mit einer  zweifelhaften Elfmeterentscheidung in der Anfangsphase der Begegnung, die in der 8. Minute die Führung für Erdhausen brachte. Die Gastgeberinnen erhöhten in der 26. Minute auf 2:0. Erst nach einer halben Stunde kam Ehringshausen etwas besser in die Partie. Folgerichtig der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Celine Rabe kurz vor der Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit bemühten sich die Gäste um den Ausgleichstreffer und vergaben gleich zweimal aus aussichtsreicher Position. Gegen die nun aufgerückte Gästeabwehr des SVE nutzten die Gastgeberinnen die sich bietenden Möglichkeiten dann konsequent. Mit einem Doppelschlag in der 65. und 68. Minute entschieden sie die Begegnung zum 4:1-Endstand zu ihren Gunsten.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Jacqueline Seipp, Caroline Imrock (ab 72. Johanna Weicker), Celine Rabe, Vera Mohr, Karina Kömpf (ab 54. Desire Haberstock), Mareike Vetter, Julia Büschel, Theresa Zinsser, Doreen Ochs, Isabel Müller

C-Juniorinnen SV Ehringshausen

SV Hermannstein – SV Ehringshausen

1 : 5

(1 : 1)

Lena Neumann mit Hattrick!

Nach der langen Winterpause starteten die C-Juniorinnen des SV Ehringshausen erfolgreich mit einem Sieg in die Rückrunde. Auf dem ungewohnten Hartplatz nutzte SVE- Stürmerin Lena Neumann nach einem schönen Zuspiel die erste Chance im Spiel und traf in der 6. Spielminute zum 0:1. Doch die Gastgeberinnen kamen nach einem Ballverlust des SVE im Mittelfeld vier Minuten später zum Ausgleich. Mit weiteren Chancen durch Isabel Lerch und Caroline Birkner scheiterte Ehringshausen danach an der guten SVH- Torfrau. Glück hatte Ehringshausen in der 25. Spielminute, als die gut postierte SVE-Torfrau Paula Glaubitz gleich bei zwei Chancen der Gastgeberinnen glänzend parierte.

Nach der Pause setzte der SVE die SVH-Abwehrspielerinnen frühzeitig unter Druck und zwang sie zu Fehlern. Wieder war es SVE-Torjägerin Lena Neumann, die die Unentschlossenheit der SVH-Abwehr ausnutzte und ihr Team eine Minute nach Wiederanpfiff in Führung brachte. Nach zwei schnellen Angriffen über Leonie Schäfer sorgte Emely Hausner mit einem Doppelpack in der 46. Und 48. Minute für die Vorentscheidung. Kurz vor Spielende traf Lena Neumann mit ihrem dritten Tagestreffer zum  deutlichen 1:5 – Auswärtssieg.

SV Ehringshausen: Paula Glaubitz, Madleen Käaßke, Leonie Schäfer, Sandra Schmidt, Isabell Lerch, Emely Hausner, Carolina Birkner, Lena Neumann, Antonia Käaßke

TSV Fleisbach – SV Ehringshausen I

TSV Fleisbach – SV Ehringshausen I          

2 : 1

(2 : 1)

Fehlstart!

Eine unerwartete Niederlage gab es für den SV Ehringshausen beim Tabellenletzten. Von Beginn an waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und gingen nach einem Eckball in der 4. Spielminute durch Jacqueline Seipp in Führung. Sie nutzte dabei eine unübersichtliche Situation im Strafraum und traf aus kurzer Distanz. Gegen die kampfstarken Gastgeberinnen zeigte der SVE danach Schwächen in der Abwehrarbeit, diese nutzte Fleisbach drei Minuten später zum Ausgleich. Nach einer Verletzung mussten die Gastgeberinnen in Unterzahl spielen. Trotzdem hielt man den Angriffen des SVE stand. Im Gegenteil, in der 15. Minute ging Fleisbach sogar mit einem Kunstschuss das 2:1 und verteidigte die knappe Führung bis zur Pause.
In zweiten Durchgang änderte sich der Spielverlauf wenig. Die Gäste waren optisch deutlich überlegen, fanden aber gegen kompakt verteidigende Gastgeberinnen keine Mittel und mussten nach einer enttäuschenden Begegnung am Ende eine Niederlage hinnehmen.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Jacqueline Seipp (ab 55. Caroline Imrock), Franziska Piera, Lisa Weil, Lisa Hill (ab 70. Anna Bahremand), Vera Mohr, Karina Kömpf, Julia Büschel, Carolin Rohrbach, Doreen Ochs, Isabel Müller

SG Reiskirchen/Saasen II – SV Ehringshausen II

SG Reiskirchen/Saasen II – SV Ehringshausen II        

 2 : 0 

(2: 0)

Personalengpass!

Auch die „Zweite“ litt unter Personalmangel und musste beim Spitzenreiter eine 0:2-Niederlage quittieren. Die Gastgeberinnen begannen Druckvoll und erzielten schon in den ersten fünfzehn Minuten zwei Tore. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung mit wenigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, es blieb bis zum Schluss beim 2:0 für die SG.          

SV Ehringshausen: Vanessa Lanz, Carolin Grein, Tabea Schott, Celine Rabe, Laura Schaar, Desire Haberstock, Katharina Gawlitza, Caroline Imrock, Katharina Walter, Selina Kinkel, Nadine Haenisch, Katrin Schmitt

 

SG Reiskirchen/Saasen I – SV Ehringshausen I

SG Reiskirchen/Saasen I – SV Ehringshausen I       

2 : 1

(1 : 0)

Ersatzgeschwächt knapp verloren!

Gleich ohne fünf Stammspielerinnen mussten die Frauen des SVE ersetzen. Die neuformierte Truppe verkaufte sich aber gut. Die Gastgeberinnen begannen Druckvoll und gingen mit einem Distanzschuss in der 20. Minute in Führung. Die defensiv eingestellten Gäste konnten sich erst allmählich befreien und setzten die ersten Konter, ohne dabei aber zu klaren Tormöglichkeiten zu kommen.

Das änderte sich dann in der zweiten Halbzeit. Reiskirchen vergab zu nächst zwei Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen und die Konter des SVE wurden gefährlicher. Zunächst scheiterte Lisa Hill noch an der Torfrau der SG (70.), wenig später dann aber der Ausgleich durch Lisa Hill, nach Zuspiel von Mareike Vetter.

Unglücklich dann der Siegtreffer für die Gastgeberinnen als Karina Kömpf in der 85. Minute eine scharfe Flanke ins eigene Tor abfälschte.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Franziska Piera, Lisa Weil, Theresa Zinsser, Lisa Hill, Karina Kömpf, Mareike Vetter, Svenja Metzler (ab 61. Julia Büschel), Desire Haberstock (ab 84. Caroline Imrock), Carolin Rohrbach, Jacqueline Seipp

SG Gansbachtal II – SV Ehringshausen II

SG Gansbachtal II – SV Ehringshausen II

 0 : 3 

(0: 2)

Defensive Garant für Sieg!

Der mit Wasserpfützen übersäte Hartplatz in Lixfeld war für beide Mannschaften nur schwer zu bespielen. Die Gäste aus Ehringshausen fanden sich in der Anfangsphase des Spiels mit den widrigen Platzverhältnissen besser zurecht.    Zunächst wurden zwei Möglichkeiten vergeben, bevor Desire Haberstock nach schönem Doppelpass mit Celine Rabe zur Führung für die Gäste traf. Danach konnte sich SVE-Torfrau Carla Dietz auszeichnen, indem sie gleich zweimal bei                       1:1- Situationen stark hielt. Nach einer halben Stunde dann das 2:0 durch Celine Rabe, die einen schnell vorgetragenen Angriff erfolgreich abschloss. In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeberinnen zwar optische Vorteile, konnten sich aber gegen die sichere Abwehr um Theresa Zinsser nicht entscheidend durchsetzen. Die endgültige Entscheidung dann zehn Minuten vor Spielende, erneut traf Celine Rabe mit platziertem Schuss aus 16 Metern zum 0:3-Endstand.                               

SV Ehringshausen: Carla Dietz, Tabea Schott, Theresa Zinsser,  Ann-Kathrin Schlitt, Celine Rabe, Laura Schaar, Patricia Scheuer, Desire Haberstock, Katharina Gawlitza, Caroline Imrock, Katharina Walter

B-Juniorinnen: SV Ehringshausen – DFC Allendorf/Eder

 

SV Ehringshausen – DFC Allendorf/Eder

1 : 5
(0 : 3)

Personelle Ausfälle nicht zu kompensieren!

Im letzten Saisonspiel der Hinrunde unterlagen die ersatzgeschwächten B-Juniorinnen des SV Ehringshausen gegen den Tabellennachbarn aus Allendorf/Eder mit 1:5.

Ohne SVE-Torfrau Michelle Maus, Alina Mustafa, Marlena Metz, Emely Hausner und Abwehrspielerin Chantal Jost startete der Gastgeber nur mäßig in die Partie. Die Gäste aus Allendorf waren in der Anfangsphase das spielbestimmende Team und konnten durch ihre schnellen Stürmerinnen innerhalb von 15 Minuten einen 0:2 Vorsprung herausarbeiten. Der SVE konnte nur wenige Torgelegenheiten herausarbeiten. Kurz vor der Pause erhöhte der DFC nochmal auf 0:3.

Unbeeindruckt der frühzeitigen Entscheidung kam der SVE nun besser ins Spiel. Ein Angriff über Marlene Hofmann und ein Abschlussversuch von Hannah Schwalm sorgten kurz nach Wiederanpfiff für Gefahr im Gästestrafraum. Die DFC-Torhüterin parierte aber die Abschlussversuche der SVE-Spielerinnen. Im Gegenzug sorgten Unstimmigkeiten in der SVE-Abwehr für die vorzeitige Entscheidung, nachdem Doppeltorschützin Nina Giebel das 0:4 für den DFC markierte.

Der SVE bewies Moral und setzte trotz des Rückstandes entschlossen nach. SVE-Torjägerin Celine Rabe erzielte in der 60. Spielminute mit einem sehenswerten Tor den verdienten Anschlusstreffer. In der Schlussphase ergaben sich auf beiden Seiten noch gute Chancen. SVE-Ersatztorfrau Leonie Schäfer war nach ihrer guten Leistung jedoch machtlos, als der DFC kurz vor Schluss zum 1:5 Endstand traf.

SV Ehringshausen: Leonie Schäfer, Josephine Keller, Laura Simon, Sarah Förtsch, Saskia Förtsch, Marlene Hofmann, Lorena Kraft, Celine Rabe, Leonie Schäfer, Isabell Lerch, Hannah Schwalm, Michelle Kreller.

SV Ehringshausen – SG Gansbachtal

SV Ehringshausen – SG Gansbachtal

2 : 0

(0 : 0)

Arbeitssieg!

In einer mäßigen Begegnung landete der SVE am Ende aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit letztlich einen glanzlosen Arbeitssieg.

In der Anfangsviertelstunde war die Partie sehr zerfahren und erst nach 20 Minuten gab es die erste Torannäherung durch den SVE. Zunächst scheiterte Lisa Hill an der Gästetorfrau und verfehlte wenig später das Tor nur knapp. Das war es dann aber auch schon in der ereignislosen ersten Halbzeit.

Mit einem Paukenschlag begann dann die zweite Halbzeit. Ein langer Ball von Karina Kömpf erreichte Vera Mohr auf der rechten Angriffsseite, die mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze zur 1:0-Führung für Ehringshausen traf (46.). Danach drängten die Gastgeberinnen auf den zweiten Treffer, ein Schuss von Lisa Hill sprang aber vom Innenpfosten zurück ins Feld (58.). Gegen insgesamt harmlose Gäste, SVE-Torfrau Patricia Scheuer hatte einen ruhigen Tag, vergab Selina Rüger in der 75. Minute eine weitere Möglichkeit, ihr Schuss ging knapp über das Tor. Wenig später traf sie dann doch noch aus kurzer Entfernung zum längst fälligen und auch verdienten 2:0-Endstand für Ehringshausen.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Franziska Piera (ab 84. Katharina Gawlitza), Lisa Weil, Lisa Hill, Vera Mohr, Karina Kömpf, Mareike Vetter, Johanna Weicker (ab 46. Selina Rueger), Gabi Greb, Jacqueline Seipp, Doreen Ochs

DFC Allendorf/Eder II – SV Ehringshausen II

DFC Allendorf/Eder II – SV Ehringshausen II

   2 : 1  

(0: 0)

Unglückliche Niederlage!

Eigentlich hätte die „Zweite“ des SVE etwas Zählbares aus dem Ederbergland mitbringen müssen, doch am Ende fehlte das Glück. In einer insgesamt ausgeglichen Begegnung ging Allendorf in der 63. Minute in Führung. Zehn Minuten später glich Nadine Haenisch per Freistoss für die Gäste aus. Quasi mit dem Schlusspfiff dann noch der Treffer zum glücklichen 2:1 für die Gastgeberinnen.                                    

SV Ehringshausen: Carla Dietz, Sophie Becker, Tabea Schott, Theresa Zinsser,  Ann-Kathrin Schlitt, Laura Schaar, Caroline Imrock, Laura Becker, Desire Haberstock, Vanessa Lanz, Nadine Haenisch