SV Ehringshausen I- SG Eschenburg


SV Ehringshausen I- SG Eschenburg

5 : 0

(4 : 0)

Klare Angelegenheit!

Von Beginn an setzte der SVE die Gäste unter Druck und erspielte sich schon in der Anfangsphase mehrere klare Torchancen zur Führung, die aber überhastet vergeben wurden bzw. von der guten Gästetorfrau verhindert wurden. Nach einer viertel Stunde dann der längst fällige Führungstreffer. Svenja Metzler setzte sich auf der rechten Angriffsseite durch, bediente Lisa Hill im Sturmzentrum, die aus kurzer Entfernung traf. In der 19. Minute steckte Mareike Vetter gekonnt auf Lisa Hill durch, die mit einem Flachschuss auf 2:0 erhöhte. Das 3:0 für die Gastgeberinnen ließ nicht lange auf sich warten, Mareike Vetter mit traf in der 25. Minute mit einem platzierten Distanzschuss. Danach weiter Einbahnstraßenfußball in Richtung Gästetor, Karina Kömpf scheiterte in der 28. Minute an der Latte. Den Schlusspunkt in der ersten Halbzeit setzte dann Selina Rüger in der 45. Minute, mit ihrem Treffer zum 4:0-Pausenstand.

Nach der Pause verflachte die Partie zusehends, die kämpferischen Gäste kamen etwas besser ins Spiel, konnten sich aber keine nennenswerten Torchancen erspielen. Der SVE kontrollierte die Begegnung weiter und hatte noch einen weiteren Lattentreffer durch Vera Mohr zu verzeichnen. Den Schlusspunkt  in der Partie setze in der Schlussphase Mareike Vetter mit ihrem zweiten Tagestreffer zum auch in der Höhe verdienten 5:0-Endstand.

SV Ehringshausen: Patricia Scheuer, Franziska Piera (ab 56. Johanna Weicker), Lisa Weil, Katharina Gawlitza (ab 46. Carolin Rohrbach),Lisa Hill, Vera Mohr, Karina Kömpf, Selina Rüger, Mareike Vetter, Svenja Metzler (ab 52. Lina Goering), Doreen Ochs

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.